Noch 250 Tage bis zum Schützenfest!

Persönlichkeiten

Hesse, Caspar

Geboren: 19.09.1896

Verstorben: 20.01.1960

Eltern:

Ehepartner: Helene Hesse (geb. Blancke), Tochter des Gastwirts aus der Gastwirtschaft Blancke am Eck in der Rahmede

Kinder: Dieter, Hans-Jürgen und Peter

Berufliche Tätigkeit:

  • Die Firma Diedr. Hesse KG wurde im Jahre 1906 von Diedrich Wilhelm Hesse auf Grund und Boden der ehemaligen Silberrolle gegründet. Sie war eine Schmiede, in der Reparaturen an Drahtziehmaschinen durchgeführt wurden. Nach dem Bau eines zusätzlichen Firmengebäudes im Jahre 1910 begann man mit der Produktion von Drahtziehmaschinen sowie Wickelwerken und Anspitzwalzen.

  • Ende der 20iger Jahre wurden die beiden Brüder Julius und Caspar Hesse in die Gesellschaft aufgenommen.

  • Da sich die Herstellung von Drahtziehmaschinen in den engen Gebäuden nicht mehr lohnte, baute man Biegeautomaten und produzierte Federkerne und Matratzenteile.

  • 1938 verstarb der Firmengründer und die beiden Brüder Julius und Caspar führten das Geschäft fort.

Friedr.-Wilhelms-Gesellschaft:

  • Kompanie Rahmede
  • 1950-1956 Scheffe

Sonstige Aktivitäten:

Auszeichnungen:

 

Ergänzungen: Caspar Hesse wohnte sein ganzes Leben lang in der Rahmede in Altena. Zunächst war er wohnhaft in der Rahmedestraße 79. Später dann Rahmedestraße 19 / 21.

_________________________________________________________________

Autor: Christian Klimpel / 2017; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Hinweis:

In dieser Auflistung finden Sie Angaben zu Vorstandsmitgliedern, Königinnen und verdienten Schützen sowie Bürgermeistern und Stadtdirektoren der Stadt Altena, die ab 1950 oder später in der FWG aktiv waren und mittlerweile aus dem Vorstand der Schützengesellschaft ausgeschieden sind.

Trotz intensiver Recherche nach bestem Wissen und Gewissen können sich auf dieser Seite Fehler eingeschlichen haben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, bitten wir dies zu entschuldigen und um Kontaktaufnahme unter der o.g. Mailadresse.

Die hier erwähnten Informationen sind alle durch Zeitungsartikel und Internetrecherche jedermann zugänglich. Sofern es mit dem Datenschutz vereinbar ist, nehmen wir gerne weitere Informationen zu den Personen auf. Bitte wenden Sie sich dazu an den Autor.