Noch 250 Tage bis zum Schützenfest!

Persönlichkeiten

Köster-Emden, Paul

Geboren:

Geburtsname: Köster

Verstorben:

Eltern:

Ehepartner:

Kinder:

Berufliche Tätigkeit:

Friedr.-Wilhelms-Gesellschaft:

  • Kompanie Freiheit

  • 1950-1953 Scheffe

    1956-1967 Ehrenscheffe

Sonstige Aktivitäten:

  • Paul Köster war im ersten Weltkrieg Besatzungsmitglied der SMS Emden. Alle Überlebenden Besatzungsmitglieder durften den Zusatznamen „Emden“ annehmen.

    Die Geschichte der Besatzung wurde 2013 verfilmt:

    Erster Weltkrieg: Der deutsche Kleine Kreuzer SMS Emden ist in der deutschen Kolonie Tsingtau an der chinesischen Küste stationiert. Nach Ausbruch des Krieges führt das Schiff u. a. im Indischen Ozean Handelskrieg und soll den Abzug des deutschen Ostasiengeschwaders decken. Bei den Cocos-Inseln im Indischen Ozean wird die Emden im November 1914 von dem australischen Kreuzer Sydney kampf- und fahrunfähig geschossen. Ein Teil der Besatzung kommt dabei ums Leben. Die 245 Überlebenden geraten in britische Kriegsgefangenschaft.
  • Die gut 50 Männer eines Landungszuges, die vor dem feindlichen Angriff an Land gegangen sind, weil sie eine Funkstation zerstören sollten, befinden sich jedoch noch auf einem kleinen Atoll. Sie requirieren den Kopra-Schoner Ayesha und machen sich auf den Weg zurück nach Tsingtau, zunächst über das von alliierten Truppen beherrschte Meer nach Padang, Sumatra. In Niederländisch-Indien erfahren die Männer, dass Tsingtau von den Japanern eingenommen wurde. Daher treten sie an Bord eines getarnten Handelsschiffes die Reise nach Deutschland an. Über den Indischen Ozean fahren die Männer der Emden zur Hafenstadt al-Hudaida am Roten Meer, damals Teil des verbündeten Osmanischen Reiches. Die Karawanenstraße in Richtung Heimat wird jedoch durch feindliche Beduinen bedroht, mit denen sich die Deutschen ein hartnäckiges Gefecht liefern. Nach der Rettung durch die Verbündeten gelangt die Truppe durch die Wüste Arabiens schließlich zur Hedschasbahn. Im Juni 1915 erreicht der Rest der Gruppe Berlin und wird im Namen des Kaisers ausgezeichnet.

Auszeichnungen:

 

Ergänzungen:

  • Paul Köster-Emden lebte im Haus Lennestraße 93. Es trägt heute noch seinen Nachnamen. 

_________________________________________________________________

Autor: Christian Klimpel / 2017; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Hinweis:

In dieser Auflistung finden Sie Angaben zu Vorstandsmitgliedern, Königinnen und verdienten Schützen sowie Bürgermeistern und Stadtdirektoren der Stadt Altena, die ab 1950 oder später in der FWG aktiv waren und mittlerweile aus dem Vorstand der Schützengesellschaft ausgeschieden sind.

Trotz intensiver Recherche nach bestem Wissen und Gewissen können sich auf dieser Seite Fehler eingeschlichen haben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, bitten wir dies zu entschuldigen und um Kontaktaufnahme unter der o.g. Mailadresse.

Die hier erwähnten Informationen sind alle durch Zeitungsartikel und Internetrecherche jedermann zugänglich. Sofern es mit dem Datenschutz vereinbar ist, nehmen wir gerne weitere Informationen zu den Personen auf. Bitte wenden Sie sich dazu an den Autor.