Noch 188 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenlexikon

Bungernhaus

Als "Bungernhaus" bezeichnet man heute das Haus Bungernstraße 10.

U.a. wird es auch als Pott-Jost-Haus oder Friedrich-Wilhelms-Haus bezeichnet. Es bekam diesen Namen nachdem die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft das Haus 1996 von der Stadt Altena erwarb. Zuvor war es als "Werkstatt-Haus" bekannt, da dort die Kunststipendiaten vom Verein "Werkstatt" lebten und arbeiteten.

1998 ließ die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft das Haus umfangreich renovieren. Kurz darauf zog das Archiv der Gesellschaft in das Erdgeschoss ein. Außerdem befinden sich dort Gesellschafts- und Lagerräume. Die obere Etage ist vermietet.

 

Das Haus steht unter der Denkmalnummer A-77 in der Liste der Baudenkmäler in Altena.

_________________________________________________________________

Autor: Christian Klimpel / 2016; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Foto: Bubo / 2013