Noch 8 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenlexikon

Ehrenpforte


Übersicht

1. Allgemein

2. Heute in Altena

3. Geschichte

 

 


zu 1.: Allgemein

Als Ehrenpforte bezeichnet man provisorische oder, seltener, auf Dauer angelegte Torbauten, die aus Anlass besonderer Festlichkeiten (militärischer Siege, Fürstenhochzeiten, Herrscherbesuchen, kirchlicher Hochfeste etc.) errichtet wurden oder werden.

Quelle: www.wikipedia.de


zu 2.: Heute in Altena

Die Ehrenpforten aus Tannengrün werden beim Grünbinden vorbereitet und zum Kronenabend bei allen Vorstandsmitgliedern aufgestellt. An ihnen werden die Kronen, die beim Kränzebinden gebastelt wurden, aufgehangen.

 


zu 3.: Geschichte

Die Geschichte der Ehrenpforten bei der FWG ist untrennbar verbunden mit der Geschichte des Kronenabend.


Autor: Christian Klimpel / 2018; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Foto: Ein Schütze aus der Kompanie Kelleramt