Noch 1080 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenlexikon

Tannenschlagen


Übersicht

1. Allgemein

2. Heute in Altena

3. Geschichte

 

 


zu 1.: Allgemein

Das "Tannenschlagen" ist ein traditioneller Brauch zur Vorbereitung des Schützenfestes. Dabei werden Nadelbäume mit einer Fälltechnik zu Fall gebracht. Die Tannen dienen später als Ehrenpforte oder werden beim Grünbinden zu Straßenschmuck verarbeitet.


zu 2.: Heute in Altena

Am Wochenende vor dem Schützenfest treffen sich die Schützen und Kränzebinder/innen zum Grünbinden.

Nachdem Tannen im Wald geschlagen wurden, bereitet man aus ihnen Straßenschmuck und die Ehrenpforten für den Kronenabend vor.

 

Außer den Tannen werden auch Birken für das Fest geschlagen.


zu 3.: Geschichte

Die Geschichte des Tannenschlagens bei der FWG ist untrennbar verbunden mit den Ehrenpforten und der Geschichte des Kronenabends.


Autor: Christian Klimpel / 2018; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Foto: Christian Klimpel / 2015