Noch 194 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenlexikon

Wasserskikönig

Im Jahr 2010 kam ein Schütze aus der Kompanie Rahmede mit einer verrückten Idee aus dem Afrika-Urlaub: Wasserskifahren im Freibad.

Die Kompanie Rahmede erarbeitete aus dieser Idee eine tolle Veranstaltung und sucht seitdem jeden Sommer im Dahler Freibad den Wasserskikönig der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft.

 

Ein Wasserskiläufer wird dabei von bis zu fünfzehn Schützen und Kränzebinderinnen an einem Seil durch das Becken des Freibades gezogen. Es galt dabei, eine Strecke von 35 Metern so schnell wie möglich zurück zu legen. In zwei Durchgängen wurde dabei der schnellste Schütze auf Skiern ermittelt.

Die Schwierigkeit besteht – wie beim normalen Wasserski eben auch – darin, auf den Skiern das Gleichgewicht zu halten. Wie schwer das ist, zeigt sich immer wieder: Nicht jedem gelingt es, das Ziel zu erreichen.

Umso so größer dann die Begeisterung bei Zuschauern und Teams. An der Veranstaltung beteiligen sich nicht nur Züge und Kompanien der Freidrich-Wilhelms-Gesellschaft, sondern auch viele andere Vereine aus der Burgstadt

 

Unsere Wasserskikönige:

2010: Kai Finkernagel / Kp. Mühlendorf

2011: Simon Schröer / Motorsportclub Altena

2012: kein Wasserskikönig wegen Schützenfest

2013: Simon Schröer / Motorsportclub Altena

2014: Simon Schröer / Motorsportclub Altena

2015: kein Wasserskikönig wegen Schützenfest

2016: Simon Schröer / Motorsportclub Altena

 

 

_________________________________________________________________

Autor: Christian Klimpel / 2016; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Foto 1+2: Ina Hornemann